Wenn das Glück an der Tür klingelt

Glücksreise

Einladung zu einer kleinen Glücksreise.

Kleine Glücksreisen mache ich als Glücksbringer regelmäßig selbst und gemeinsam mit den Senior:innen, die ich besuche. So finden wir die richtigen Puzzlestücke für das individuelle Senior:innen-Glück.

Nimm dir 2 Minuten Zeit und folge der Anleitung:

Setz dich entspannt hin, schließ die Augen und stell dir vor es klingelt an der Tür. Du öffnest die Tür und das Glück steht davor. Wie sieht es aus, wie fühlt es sich an? Was kannst du hören, riechen, schmecken? Was unternimmst du mit dem Glück?

Bei mir klingelt das Glück jeden Tag an der Tür. Meistens sogar mehrmals. Und jedes mal, wenn ich aufmache steht was anderes davor.

Manchmal ist es ein selbst gepflückter Gartenblumenstrauß. Mal mein Mann, der mit mir zur Eisdiele fahren möchte. Oder mein 12-jähriger Sohn, mit dem wir uns gemeinsam beömmeln beim Hörspiel der Känguru-Chroniken. Aber mindestens einmal am Tag ist es mein Hund, der an der Tür steht und sich immer freut wie Bolle, wenn er mich begrüßen darf. Er zieht dabei die Lefzen hoch, lacht mich an und macht Geräusche wie ein überglückliches Affenbaby.

Ich freue mich auf eure wunderbaren Glücksreise-Erlebnisse in den Kommentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert